April 23, 2021

Frauen Spielbericht 19.10.2014

Frauen Bezirksliga
5. Spieltag: 19.10.2014 | 11:00 Uhr
Sportvg Feuerbach – SV Fellbach = 5:3 (0:1)

Fußballkrimi im Wilhelm Braun Sportpark

Die Fußballerinnen der Sportvg Feuerbach haben in einem wahren Fußballkrimi ein verloren geglaubtes Spiel in den letzten zehn Minuten noch umgebogen und mit 5:3 Toren gewonnen.

Wie schon in den letzten Spielen geriet die Mannschaft von Trainerin Elina Wilhelm früh durch einen Abwehrfehler in Rückstand (4. Spielminute). Danach spielten die Gastgeberinnen auf ein Tor und fast im Minutentakt wurden Chancen herausgespielt. Zwei Mal klatschte der Ball an die Querlatte und in der 22. Minute verhinderte der Pfosten den längst fälligen Ausgleichstreffer. Mit der schmeichelhaften Gästeführung ging es dann in die zweite Halbzeit.

In der 47. Minute wurde Greta Haaks Torschuss abgeblockt und drei Minuten später scheiterte Ricarda Schüssler an der starken Torfrau der Fellbacherinnen. Mitten in diese Drangperiode kam dann in der 58. Minute die kalte Dusche. Ein blitzsauberer Konter über die linke Abwehrseite schlossen die Gäste zum 0:2 ab. Die Heimelf steckte aber nicht auf und schaffte nur zwei Minuten später durch Tharshi Sivayoganathan den Anschlusstreffer. Wiederum nur zwei Minuten später besorgte Jenny Häußlein aus kurzer Distanz den Ausgleich. Der wiederum sehr große Talkrabbenanhang war noch am Jubeln, da schlugen die Gäste mit einem erneuten Konter zurück und gingen wieder in Führung. Was dann in den letzten zehn Minuten auf dem Kunstrasenplatz folgte war fast ein Fußballmärchen. 81. Minute Pass von Frauke Müller auf Greta Haaks Tor und Ausgleich zum 3:3. 83. Minute Eckball von Frauke Müller genau auf den Kopf von Julia Wojcik und die Führung war da. In der 86. Minute ging Spielführerin Tharshi Sivayoganathan alleine durch und traf aus der Nahdistanz zum lautstark bejubelten 5:3 Endstand. Die tolle Moral der gesamten Mannschaft musste nach diesem Spiel gelobt werden und das tat dann auch Trainerin Elina Wilhelm und Co Salvatore Barraco.

Aufstellung: Sampanidou – Peter, Drexler, Wasmer, Barthel – Sivayoganathan, Oker, Groß, Schüssler – Müller, Haaks
Reservebank: Lange, Döbler, Häußlein, Fröhlich, Wojcik

Tore: 0:1 SVF (02 Min.), 0:2 SVF (58 Min.), 1:2 Sivayoganathan (61 Min.), 2:2 Eigentor (63 Min.), 2:3 SVF (64 Min.), 3:3 Haaks (82 Min.), 4:3 Wojcik (84 Min.), 5:3 Sivayoganathan (86 Min.)

 


Wappen FB