Juni 1, 2020

Frauen Spielbericht 07.10.2018

Frauen Regionenliga
4. Spieltag: Sonntag, 07.10.2018 | 11:00 Uhr
Sportvg Feuerbach – SV Horrheim = 1:1 (1:0)

Sportvg Fußballerinnen erkämpfen sich einen Punktgewinn

Auch nach dem vierten Spieltag in der Regionenliga bleiben die Fußballfrauen der Sportvg Feuerbach weiter ungeschlagen. Gegen den Titelanwärter SV Horrheim gelang der Mannschaft um das Trainergespann Kay Henne und Salvatore Barraco ein 1:1 Unentschieden. Das Spiel begann aber mit einer Schrecksekunde als der erste Angriff der Gäste in der zweiten Spielminute mit einem Pfostenschuss endete. Das war ein schneller Weckruf den bereits im Gegenzug gelang den Talkrabben die Führung. Auf der linken Außenbahn setzte sich Lea Nagel gegen mehrere Abwehrspielerinnen durch und ihre flache Hereingabe nahm Katja Neubauer direkt und lies der Torspielerin der Gäste keinerlei Abwehrchance. Für diese mehr als gelungene Aktion gab es dann auch Beifall vom großen Anhang. Der Titelanwärter war danach das spielbestimmende Team und drängte auf den Ausgleich. Am gegnerischen Strafraum war dann aber Endstation. Daniela Ziegler machte in der Innenverteidigung eine bärenstarke Leistung und auch ihre Mitstreiterinnen hatten einen guten Tag erwischt. Auch Torspielerin Andrea Wippig zeigte wie in den Spielen zuvor eine tadellose Leistung. Somit ging es mit der knappen Führung in die zweite Halbzeit.

Die Gäste drängten weiter auf den Ausgleich und in der 53. Minute war es fast soweit. Ein Freistoßkracher aus gut 25 Metern landete an der Latte. In der 59. Minute war es dann aber soweit. Nach einer Ecke traf die überragende Romy Brahmer per Kopfball unhaltbar zum Ausgleich. Danach drängten die Gäste noch mehr wobei die Abwehr der Talkrabben wirklich Schwerstarbeit zu verrichten hatte. In den letzten vier Spielminuten befreiten sich die Gastgeberinnen und hatten durch Greta Haaks und Lea Nagel noch gute Chancen um den Siegtreffer zu erzielen. Lea Nagel scheiterte an der Torspielerin und Greta Haaks verzog aus aussichtsreicher Position. Somit bleib es bei der Punkteteilung welche aufgrund der großen kämpferischen Leistung auch verdient war. Es war überhaupt der erste Punktgewinn gegen den SV Horrheim nach dem die beiden Spiele in der Vorsaison noch knapp verloren wurden.

Aufstellung: Wippig – Häußlein, Ziegler, Wasmer – Tzolaki, Sivayoganathan Tha., Treffeisen, Groß – Nagel, Neubauer, Beutelspacher
Reservebank: Haaks, Gregor, Tanasković, Pollich, Lechler, Cais

Tore: 1:0 Neubauer (03.), 1:1 SVH (59.)

 


Wappen FB