Juni 1, 2020

Frauen Spielbericht 05.05.2019

Frauen Regionenliga
17. Spieltag: Sonntag, 05.05.2019 | 13:00 Uhr
SGM Heumaden/Sillenbuch/Eintracht – Sportvg Feuerbach = 3:1 (1:0)

Der Tabellenführer gewinnt das Spitzenspiel der Regionenliga

Das Spitzenspiel der Regionenliga gewann die SGM TSV Heumaden/SV Sillenbuch/SV Eintracht gegen den Verfolger aus Feuerbach mit 3:1.

Die SGM startete besser in das Spiel und bereits in der 6. Minute, nach einem Abwehrschnitzer in der Feuerbacher Hintermannschaft, ging der Gegner früh in Führung. Die erste Tormöglichkeit der Gäste hatte die an diesem Sonntagnachmittag gut aufgelegte Nadine Treffeisen. In der 25. Minute strich ihr fulminanter Schuss nur knapp am rechten Torpfosten vorbei. Nur drei Minuten später wurde Greta Haaks, alleine auf das Tor zulaufend knapp vor der Strafraumgrenze, per Notbremse rüde von den Beinen geholt. Klare Sache, rote Karte für das rüde einsteigen und Freistoß! Freistoß gab es zwar, doch der absolut berechtigte Feldverweis blieb aus. Den anschließenden Freistoß von Sarah Beutelspacher getreten strich knapp über die Querlatte des SGM Gehäuses. Nach diesem Aufreger tat sich dann nicht mehr viel und mit dem knappen Rückstand ging es in die zweite Halbzeit.

Das Feuerbacher Trainerduo brachte mit Neuzugang Anna Manger und Wedis Gregor zwei weitere Offensivkräfte. Man hatte sich also für die zweiten 45 Minuten viel vorgenommen doch der nächste Tiefschlag folgte bereits in der 48. Minute. Wie schon beim 0:1 Rückstand wurde schlampig verteidigt und schon lag der Ball zum zweiten Mal im Feuerbacher Gehäuse. Wer dachte das wars sah dann eine ganz starke Antwort der Gäste. Sie waren nun spielbestimmend und drängten auf den Anschlusstreffer. Und dieser folgte dann auch in der 57. Minute. Nach einem Eckball von Lea Nagel war Tharshi Sivayoganathan zur Stelle und traf per Kopfball. Nun drängte der Tabellenzweite auf den Ausgleich und war ein ums andere Mal auch nahe dran. Zwei unglücklichen Abseitsentscheidungen vom Schiedsrichter verhinderten die ersten gute Chancen. Wenig später strich Wedis Gregor Schuss fast von der Eckfahne knapp über das Lattenkreuz und auch Lea Nagel hatte kein Glück mit ihrem Distanzschuss. Die Gäste warfen nun alles nach vorne und wurden in der 88. Minute gnadenlos bestraft. Die weit aufgerückte Abwehr hatte Pech, als man beim Versuch den Ball aus dem Strafraum zu schlagen, dieser von der gegnerischen Spielerin ins eigene Tor abprallte und der Torspielerin Andrea Wippig keine Abwehrchance lies. Fazit nach diesen 90 nervenaufreibenden Minuten, eine bittere Niederlage steht auf Feuerbacher Seite zu buche trotz ausgeglichenem Spiel.

Am 20. Juni zum Bezirkspokalfinale auf dem Sportgelände des TSV Weilimdorf trifft man wieder aufeinander und hat die Möglichkeit diese Niederlage vergessen zu machen. Seit 2006 sind die Fußballfrauen der Sportvg Feuerbach nun endlich mal wieder im Finale.

Aufstellung: Wippig – Wasmer, Ziegler, Groß – Beutelspacher, Treffeisen, Sivayoganathan, Tzolaki – Nagel, Haaks, Cais
Reservebank: Häußlein, Gregor, Manger, Rahle, Delbrück

Tore: 1:0 SGM (05.), 2:0 SGM (47.), 2:1 Sivayoganathan (57.), 3:1 SGM (88.)

 


Wappen FB