Juni 19, 2018

C-Junioren Spielbericht 03.03.2018

C-Junioren Leistungsstaffel
1
. Spieltag: Samstag, 03.03.2018 | 16:00 Uhr
Sportvg Feuerbach – TSV Mühlhausen-Stuttgart = 3:4 (3:1)

Talkrabben verlieren Auftaktspiel

Mit schönen Wetter empfingen die Feuerbacher den ersten Gegner der Leistungsstaffel, den TSV Mühlhausen.

Die erste Halbzeit gehörte klar den Hausherren, die bereits in der 10. Minute durch eine sehenswerte Freistoßfinte von Mrsic auf Romann in Führung gingen. Vier Minuten später legte Mrsic mit dem nächsten Freistoß nach, der von einem Mühlhäuser Spieler unhaltbar für den Torspieler abgefälscht wurde.

Eine kleine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft nutzte der Mühlhäuser Stürmer aus und marschierte links in den 16er, wurde allerdings von Percic im Laufduell bedrängt. Er kam aber dennoch zum Torabschluss, der dann rechts daneben ging. Aus unerfindlichen Gründen entschied der Schiedsrichter dann auf Strafstoß, den Mühlhausen zum 2:1 Anschluss verwandeln konnte.

Nun kam ein wenig Unruhe ins Feuerbacher Spiel, das in der 20. Minute durch einen Dreifachwechsel unterbrochen wurde. Die Talkrabben machten weiter Druck und wurden in der 31. Minute mit einem Tor durch Eichelmann belohnt, bevor es in die Halbzeitpause ging.Die zweite Halbzeit begann sehr hektisch und mit unnötiger Härte seitens Mühlhausen, die der Schiedsrichter leider nicht sofort unterband und somit fortgeführt wurde. Das brachte Feuerbach ziemlich aus dem Konzept. In der 40. Minute bekam Mühlhausen einen Freistoß kurz hinter der Mittellinie. Der Spieler schoß den Ball einfach mal in hohem Bogen aufs Tor und der Feuerbacher Torspieler bekam die Hände nicht rechtzeitig hoch, um ihn zumindest über die Latte zu lenken – Anschluss zum 3:2.

Sichtlich verunsichert kamen die Feurbacher weiter unter Druck und halfen in der Defensive nicht mehr konsequent mit. Das nutzte Mühlhausen in der 43. Minute erneut aus und glich zum 3:3 aus. In der 47. Minute gab es wieder eine Unstimmigkeit in der Feuerbacher Abwehr. Ein Mühlhäuser Spieler zog Richtung rechtem Eck des 16ers und wurde von Stengle kurz vor dem 16er angerempelt. Der Schiedsrichter entschied allerdings erneut auf Strafstoß, der zum 3:4 verwandelt wurde.

Feuerbach setzte nochmal alles daran, zumindest den Ausgleich zu erzielen und hatte auch die ein  oder andere Chance. Auch blieb ihnen ein klarer Elfer versagt und die Feuerbacher standen letztendlich mit leeren Händen da.

 


Wappen FB