August 16, 2018

A-Junioren Spielbericht 17.03.2018

A-Junioren Leistungsstaffel
3
. Spieltag: Samstag, 17.03.2018 | 17:30 Uhr
Sportvg Feuerbach – TB Untertürkheim = 2:1 (0:0)

Gody, The Gomez

Wie gut es ist, wenn man eine Tormaschine in den eigenen Reihen hat, ließ sich per Eurosportplayer am Freitagabend in der Bundesliga beobachten; hautnah und kostenlos gab es dies am Samstagabend beim 2:1 Heimsieg unserer U18 gegen TB Untertürkheim.

Was alles so in 90 Minuten Fußball steckt! Begonnen hat es allerdings eher mau. Zuerst verletzte sich nach weniger Minuten Mittelfeld-Konstante Mulalic so schwer, dass ein Weiterspielen ausgeschlossen war (Gute Besserung, Dino) und dann stimmte in Halbzeit 1 irgendwie die Balance im Team nicht: Unser Positionsspiel wirkte verbesserungswürdig, der Fitnesszustand einiger fragwürdig und es fehlten so immer wieder die Anspielstationen. Dagegen zeigte TBU die bessere Spielanlange und wirkte zielstrebiger, aber zu unserem Glück offenbarten die Gäste im Abschluss deutliche Defizite. So war das 0:0 zur Pause ein logischer Zwischenstand.

In Halbzeit 2 nahm das  Spiel dann Fahrt auf. Beide Mannschaften investieren nun mehr, aber es war dann doch Feuerbach, das sich allmählich ein spielerisches Übergewicht erarbeitete. Genau in dieser Phase fiel dann die Untertürkheimer Führung – aus dem Nichts und zudem aus extrem abseitsverdächtiger Position. Doch hier zeigte nun das Team seine Lernfähigkeit – die Mannschaft protestierte, aber verhalten und gab die richtige Antwort gleich auf dem Platz. Postwendend gab es den Ausgleich: Einen schönen Haddad-Pass in die Tiefe veredelte Timpf mit einem gekonnten Linksschuss aus der Drehung in das lange Eck. Danach war das „Spiel Unser“! Unsere Abwehr stand, der Gegner haderte und wurde hektisch. Wir spielten dagegen Fußball und nutzten die berühmte Tiefe des Platzes. So auch in der 75. Minute: Ballgewinn in der eigenen Hälfte, schnelles Umschalten, gewonnenes Laufduell auf der rechten Seite und die Ferreira da Costa-Hereingabe landete punktgenau auf dem Timpf-Fuss, der problemlos zum 2:1- Siegtreffer vollenden konnte.

Ein aufgrund der Leistungssteigerung in Halbzeit 2 verdienter Sieg, der in den Schlußminuten noch höher hätte ausfallen können, wenn man mit den prima erspielten Kontermöglichkeiten weniger verschwenderisch umgegangen wäre. Nach dem Uhlbach-Debakel eine gelungene  Wiedergutmachung, für die die Mannschaft Applaus verdient. Und der Mann des Tages – unser zweifacher Torschütze Gody – bekommt nicht nur wegen seiner Tore, sondern vor allem wegen seines unermüdlichen Einsatzes diese besondere Erwähnung.

Aufstellung: Martins – Grimmelsmann, Keseroglu, Hasselwander, Woltering – Mulalic, Kovani, Timpf, Gervasio, Elter –  Ferreira da Costa
Reservebank: Turat, Kleinicke, Haddad

Tore: 0:1 TBU (63 Min.), 1:1 Timpf (64 Min.), 2:1 Timpf (73 Min.)

 


Wappen FB