Juni 19, 2018

A-Junioren Spielbericht 09.06.2018

A-Junioren Leistungsstaffel
8. Spieltag: Samstag, 09.06.2018 | 17:30 Uhr
SC Stammheim – Sportvg Feuerbach = 2:0 (1:0)

Hoppehoppe Reiter, fällt er in den Sumpf

Einen gewaltigen Plumps in den Abstiegssumpf machte die A2 am Samstagabend bei dem bisher sieglosen Schlusslicht: Statt der Rettung und drei Punkten gab es eine bittere 2:0-Niederlage  beim SC Stammheim… was ist passiert? Zum einen stand erneut ein mit B1 und B2-Spielern sowie den wenig übrig gebliebenen A2-Spielern wild zusammengewürfeltes Team auf dem Platz, zum anderen vergab man in den ersten 15 Minuten drei 100%-Torchancen, während Stammheim mit ihrem einzigen Angriff in Halbzeit 1 in der 15. Minute aus dem Nichts das 1:0 machte. Feuerbach war spielbestimmend und blieb es in Halbzeit 1, man hatte Ballbesitz, man spielte und verschenkte kurz vor der Halbzeit zwei extrem klare Chancen auf den Ausgleich. Nach der Halbzeit im Grunde das gleiche Bild. Stammheim stand extrem tief, Feuerbach drückte, ohne sich allerdings noch klare Chancen zu erspielen. Mit voranschreitender Spieldauer zerfiel das Spiel, die Spieler verzweifelten und es wurde immer kopfloser, von Positionstreue oder Ordnung war nicht mehr viel zu sehen. Als Beispiel – da kommt ein hoher Ball in den Strafraum, alle rennen nach vorne, kuscheln im Fünfmeterraum, aber niemand denkt mehr an den zweiten Ball. So kam es, wie es kommen muss – der endgültige Todesstoß in der Nachspielzeit: Verloren beim Letzten und nun steht man selber auf einem Abstiegsplatz.

Was soll man sagen: Zuerst hatte man kein Glück, dann kam das Pech dazu und am Ende war man einfach nicht clever. Aber: kein Vorwurf an die einzelnen Spieler. Die Einstellung und der Wille war da. Fußball ist ein Mannschaftssport und die A2 ist keine Mannschaft, wenn sie Woche für Woche in veränderter Konstellation spielen MUSS (!). Die fußballerische Qualität des einzelnen kann sich nicht entfalten, wenn die Mannschaft nicht harmoniert! Das führt bei einzelnen Spielern zu richtigem Frust und dem Verlust der Lust am Fußball. Auch im niederklassigen Jugendfußball gibt es Spielsystem, Laufwege, Standards, wo – halbwegs –  eingespielte Automatismen greifen. Man kann von den Spielern, die sich kaum kennen, nicht erwarten, dass eine Mannschaft einfach so mal funktioniert. So einfach geht Fußball auch wieder nicht.

Nächsten Samstag gilt es nun: Nur mit einem Sieg gegen die bereits aufgestiegene TSV Bernhausen wahrt man die Chance auf den Klassenerhalt.

Aufstellung: Martins – Rombach, Eisner, Miftari, Celik – Cibir, Skacel, Timpf, Ljubisavljevic, Woltering – Lukacevic
Reservebank:  Ferreira da Costa, Kleinicke, Heydary

Tore: 1:0 SCS (15 Min.), 2:0 SCS (90+4 Min.)

U18 09.06.2018

 


Wappen FB